Die Gewinner des ersten Jugendengagementpreises in Berlin Lichtenberg stehen fest!!!

Der erste Preis ging an Antonia Lange. Die 21 jährige wurde von der JFE Jump nominiert. Sie engagiert sich seit 2018 täglich, auch im Pia Olymp, gestaltet dort den offenen Bereich mit und bringt sich durch Ideen und Aktionen ein. So gestaltet sie gemeinsam mit dem Team Projekte und leitet die Tanzgruppe als Tanzlehrerin an.

Den zweiten Platz teilten sich:  Awras Brefky (20Jahre), Emra Cetin (19Jahre), Ferdinand Thömmes (19Jahre) und Lasko Schleunung (14Jahre). 

Emra und Cetin engagieren sich seit Januar 2021 in der Nachhilfe für Kinder und Jugendliche. Sie bieten Unterstützung bei Präsentationen, Abschlussarbeiten, bei der Vorbereitung des MSA oder der IBA-Prüfung und bieten Übersetzungen an. Ferdinand ist seit 4 Jahren in der Sommerfahrtbetreuung aktiv und betreut die wöchentlichen Jugendtreffen in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde. Lasko kümmert sich seit ca. 3Jahren um ältere Menschen, indem er einkauft und bei täglichen Erledigungen hilft. Er sammelt Müll auf Spielplätzen und Freiflächen und unterstützt die Arbeit des Vereins "Treffpunkt Heinrichstraße".

Im Rahmen der U18-Wahlparty übergaben der Bezirksbürgermeister Michael Grunst und die Jugendhilfeausschussvorsitzende Claudia Engelmann die verdiente Ehrung.

Der Jugendengagementpreis wird im Auftrag des Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung von der Leitstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung jährlich ausgeschrieben. Jugendfreizeiteinrichtungen, Schulen, Vereine, Verbände und Privatpersonen werden aufgerufen, engagierte Kinder und Jugendliche, im Alter von 10-21 Jahren, vorzuschlagen. 

Auf diesem Weg wollen wir ihnen die Anerkennung und Wertschätzung schenken, die sie für ihre ehrenamtliche Tätigkeit verdienen. Denn ehrenamtliches Engagement ist für Kinder und Jugendliche neben dem oft ausgefüllten Schultag nicht selbstverständlich, aber für sie selbst und unsere Gesellschaft von großem Wert!

Hierbei denken wir an Mithilfe in der Jugendfreizeiteinrichtung, der Schulgemeinschaft, als Mitwirkung im Bezirksschüler:innenausschusses oder beim Schüler:innenhaushalt, bei Lernpatenschaften, als Trainer:in im Verein und vieles mehr.


Jedes Engagement ist es wert, gebührend geehrt zu werden!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Wir nutzen auf dieser Webseite auschließlich solche Cookies, die für den Betrieb essentiell sind, keine Werbe- oder Tracking Cookies,
OK